Branchenspezifisches Schutzkonzept ante portas
Zurückhaltender Bundesrat: Kleiner Schritt zurück in die Normalität!

I Aktuelles

Das Wichtigste ist und bleibt das Social Distancing, also Abstand halten und Verantwortung gegenüber seinen Mitmenschen wahrnehmen. Der Bundesrat verzichtet vorderhand weiterhin auf eine Pflicht zum Tragen von Schutzmasken.


Mehr lesen

An der gestrigen offiziellen Medienkonferenz hat die Landesregierung mit einem zögerlichen Schritt den Einstieg zum Ausstieg und damit das Ende des Lockdown eingeläutet. Die bundesrätliche Position formulierte Alain Berset mit mahnendem Zeigefinger: «Was wir jetzt tun, ist mit einer sehr grossen Verantwortung verbunden.» Der Bundesrat handelt gleich wie die Mutter der Porzellankiste: Vorsicht ist angesagt und Vorsicht ist auch bei der Frage der Sortimentsbeschränkung ein wirtschaftspolitisches Anliegen der Landesregierung.

Erst ab 11. Mai 2020 dürfen alle Geschäfte ihr gesamtes Sortiment zum Verkauf anbieten, und damit ist der Ausstieg aus dem Lockdown weder mutig, noch wirtschaftsfreundlich und schon gar nicht mustergültig. Die Landesregierung erwartet von allen Unternehmen zudem ein klares Schutzkonzept für die Angestellten gleich wie für die Kunden. Dies gilt auch uneingeschränkt für eine Ladenöffnung per 11. Mai 2020. Der zaghafte Schritt des Bundesrates stösst auch in unseren Branchen auf ein unverständliches Kopfschütteln und teilweise ist der unternehmerische Frust verständlicherweise an die Schmerzgrenze herangewachsen, denn mit einem Ladenöffnungszeitpunkt per 11. Mai 2020 lässt sich nur schwerlich leben, und es wird unweigerlich zu einer unschönen Ausweitung von massiven Wettbewerbsverzerrungen zwischen den Grossverteilern und den Unternehmungen aus dem KMU-Bereich kommen, vgl. offener Brief an den Bundesrat vom 17. April 2020.

Immerhin besitzen Swissavant-Mitglieder, die ihre Hausaufgaben als EKAS-Mitglied erledigt haben, ein kleines Trostpflaster in diesen schwierigen Krisenzeiten: Das EKAS-Handbuch besitzt nämlich schubladenfertig auch ein branchenspezifisches «Pandemie»-Schutzkonzept. Glücklich all jene Mitglieder von Swissavant, die für den Notfall einer Pandemie vorgesorgt haben!

Für alle anderen Mitglieder von Swissavant haben wir hier im Sinne unserer Informationsdienste erste Einblicke für ein unternehmerspezifisches Schutzkonzept bereitgestellt, welches unter nachstehendem Link einsehbar ist:

https://backtowork.easygov.swiss/

Das von Swissavant erarbeitete Musterschutzkonzept unter Einbezug der wichtigsten Anspruchsgruppen und Sozialpartnern mit allgemein-verbindlichem Branchencharakter wird am Freitag, den 24. April 2020, ca. 16:00 Uhr, zum Downloaden an dieser Stelle bereit sein.