Ausbildneranlass 2021 – Einlass nur mit Zertifikat
Mittwoch, 22. September 2021, Messe Luzern - Place to be für alle Berufsbildenden!

I Aktuelles

Covid-19 Massnahmen – Zertifikat
Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen. Aus diesem Grund findet der Ausbildneranlass 2021 unter Einhaltung der aktuell geltenden Schutzvorgaben des BAG statt. Der Zutritt zur Messe Luzern und somit zur Veranstaltung ist nur mit gültigem Covid-Zertifikat möglich. Das Covid-Zertifikat dokumentiert eine Covid-19-Impfung, eine durchgemachte Erkrankung oder ein negatives Testresultat. Beim Vorweisen des Covid-Zertifikats auf Papier oder in der App müssen Sie sich mit Ihrer Identitätskarte oder Ihrem Pass ausweisen. Dafür entfallen Abstandsregeln und Maskenpflicht während des ganzen Anlasses.


Mehr lesen

(Veröffentlicht 25.08.21)
Lesedauer: 5 Minuten

Nach der gut zweijährigen Corona-Durststrecke freut es den Stiftungsrat der Förderstiftung polaris sehr, am 22. September 2021 zum Ausbildneranlass einladen zu können. Das Thema rund um die neuen Berufslehren verspricht interessante und zukunftsweisende Stunden und Inputs für den bildungsinteressierten Teilnehmenden.

Ein Anlass dieser Grössenordnung – die Teilnehmerzahlen liegen bereits im dreistelligen Bereich – verlangt in den aktuellen Zeiten auch ein erhöhtes Mass an Sicherheit. Und diese Sicherheit der Teilnehmenden werten sowohl der polaris-Stiftungsrat als auch die Verbandsleitung von Swissavant als oberste Priorität, denn die Gesundheit aller liegt uns am Herzen!

Zutritt nur mit gültigem Covid-Zertifikat

So gelten für den Ausbildneranlass am 22. September 2021 selbstredend die vom BAG festgelegten Richtlinien und Vorgaben sowie der Grundsatz: „Zutritt nur mit einem gültigen Covid-Zertifikat und einem amtlichen Ausweis“.

Diese Massnahme bietet grösstmöglichen Schutz und die Freiheit, sich am Ausbildneranlass unbeschwert mit Branchenkollegen*innen zu unterhalten und nebst dem fachlichen Input auch Networking betreiben zu können.

Das Covid-Zertifikat für Geimpfte, Genesene oder Getestete (Antigen-Test max. 48h alt) wird daher vor Einlass überprüft und strikte eingehalten. Wir weisen diesbezüglich auf eine sorgfältige und frühzeitige Organisation der nötigen Dokumente hin.

 

«Helfen Sie mit, die erste (Gross)Veranstaltung der Stiftung/des Verbandes in Covid-Zeiten zu einer sicheren, spannenden und grossartigen Branchenzusammenkunft werden zu lassen. Wir freuen uns auf Sie!»

 

Christian Fiechter, Stiftungsratspräsident

 

Kurz und knapp:

– Zutritt nur mit gültigem Covid-Zertifikat und amtlichem Ausweis

– Hygienemassnahmen wie bekannt

– Keine Maskenpflicht – freiwillig

 

Vertiefte Informationen finden Sie unter: https://www.fedlex.admin.ch/eli/cc/2021/379/de

Informationen zum Covid-Zertifikat entnehmen Sie unserem Merkblatt.